Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma PC – Retter / PD pride-design.de

Stand 2.5.2018

Allgemeines

1.1. Die nachfolgenden Verkaufs – und Lieferbedingungen gelten für alle – auch zukünftigen – Lieferungen und Leistungen der Firma PC- Retter / P-D pride-design.de. Entgegenstehende Einkaufsbedingungen werden auch durch Auftragsannahme nicht anerkannt.
1.2. PC- Retter / P-D pride-design.de behält sich an Mustern, Kostenvoranschlägen, Zeichnungen, Informationen körperlicher und unkörperlicher Art – auch in elektronischer Form – Eigentums- und Urheberrechte vor; diese dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden.

Angebote, Bestellungen

2.1. Die Angebote von PC- Retter / P-D pride-design.de sind freibleibend. Die in den Angeboten sowie in beigefügten Unterlagen enthaltenen Angaben über die Produktbeschaffenheit, insbesondere Maße, Gewichte, Leistung, Verbrauch, sind Richtwerte, es sei denn, sie werden in unserer Auftragsbestätigung ausdrücklich und verbindlich anerkannt.
2.2. Die Bestellung ist immer bindend. Der Vertrag kommt – mangels besonderen Vereinbarungen – durch schriftliche Auftragsbestätigung oder im Zeitpunkt der Absendung der bestellten Ware an den Kunden zustande.
2.3. Software, Lizenzen, Bild und Tonträger sind grundsätzlich von der Rückgabe ausgeschlossen.

Lieferfristen und –termine

3.1. Lieferfristen und -termine sind nur dann verbindlich, wenn PC- Retter / P-D pride-design.de diese schriftlich bestätigt. Die Einhaltung der Lieferfrist steht unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung.
3.2. Die Einhaltung von vereinbarten Lieferfristen setzt die abschließende Klärung aller kaufmännischen und technischen Fragen zwischen PC- Retter / P-D pride-design.de und dem Kunden, den rechtzeitigen Eingang sämtlicher von Kunden zu liefernden Unterlagen, erforderlichen Genehmigungen und Freigaben, insbesondere von Plänen, sowie die Einhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen und sonstigen Verpflichtungen durch den Kunden voraus. Werden diese Voraussetzungen nicht rechtzeitig erfüllt, so verlängern sich die Fristen angemessen; dies gilt nicht, wenn PC- Retter / P-D pride-design.de die Verzögerung zu vertreten hat.
3.3. Verkehrs – oder unvermeidliche Betriebsstörungen, die durch rechtmäßige
Arbeitskampfmaßnahmen, Verfügungen von hoher Hand sowie alle sonstigen Fälle höherer Gewalt, auch bei den Lieferanten von PC- Retter / P-D pride-design.de entstehen, befreien PC- Retter / P-D pride-design.de für die Dauer ihres Bestehens und dem Umfang ihrer Auswirkungen von der Verpflichtung zur Lieferung und verlängern wirksam vereinbarte Lieferfristen angemessen.
3.4. Der Kunde kann ohne Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten, wenn PC- Retter / P-D pride-design.de die gesamte Leistung vor Gefahrenübergang endgültig unmöglich wird. Der Kunde kann darüber hinaus vom Vertrag zurücktreten, wenn bei einer Bestellung die Ausführung eines Teils der Lieferung unmöglich wird und er ein berechtigtes Interesse an der Ablehnung einer Teillieferung hat. Ist dies nicht der Fall, so hat der Kunde den auf die Lieferung entfallenden Vertragspreis zu zahlen. Dasselbe gilt bei Unvermögen von PC- Retter / P-D pride-design.de.
3.5. Tritt die Unmöglichkeit oder das Unvermögen während des Ausnahmeverzuges ein oder ist der Kunde für diese Umstände allein oder weit überwiegend selbst verantwortlich, bleibt er zur Gegenleistung verpflichtet.
3.6. Der Kunde ist verpflichtet, auf Verlangen von PC- Retter / P-D pride-design.de innerhalb einer angemessenen Frist zu erklären, ob er wegen der Verzögerung der Lieferung vom Vertrag zurücktritt und/oder Schadensersatz statt der Leistung verlangt oder auf der Lieferung besteht.

Preise, Zahlung, Widerruf

4.1. Die Preise von PC- Retter / P-D pride-design.de verstehen sich zzgl. etwaiger Verpackungs- – und Versandkosten sowie der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
4.2. Soweit nicht anders vereinbart, sind alle Rechnungen zahlbar innerhalb von sieben Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug Bar, Rechnung, Paypal, EC – oder Kreditkarte.
4.3. Die Aufrechnungen sind nur mit von PC- Retter / P-D pride-design.de anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen zulässig. Die Zurückbehaltung von Zahlungen durch den Kunden wegen Gegenansprüchen aus anderen Vertragsverhältnissen ist in jedem Fall ausgeschlossen.
4.4. Ist Teilzahlung vereinbart, so wird der gesamte Restbetrag zur sofortigen Zahlung fällig, sobald der Kunde mit zwei Raten ganz oder teilweise in Verzug gerät.
4.5. Gerät der Kunde in Verzug, ist PC- Retter / P-D pride-design.de vorbehaltlich der Geltendmachung eines größeren tatsächlichen Verzugsschadens sowie der Möglichkeit des Kunden, PC- Retter / P-D pride-design.de einen geringeren Schaden nachzuweisen, berechtigt, Zinsen in Höhe von 15% p.a. zu erheben; mindestens kann PC- Retter / P-D pride-design.de jedoch den gesetzlichen Zinssatz geltend machen.
4.6. Wird nach Vertragsabschluss, insbesondere durch die Nichteinhaltung der Zahlungsbedingungen, die mangelnde Leistungsfähigkeit des Kunden erkennbar, ist PC- Retter / P-D pride-design.de berechtigt, ausstehende Lieferungen aus sämtlichen mit dem Kunden bestehenden Geschäftsverbindungen nur gegen Vorauszahlung oder Stellung von banküblichen Sicherheiten auszuführen. Darüber hinausgehende gesetzliche Ansprüche bleiben unberührt.
4.7. Verbrauchern steht ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Ausgenommen von der Rückgabe sind:
– BTO Ware (Build-to-Order / für den Kunden angefertige Ware / gebaut auf Bestellung)
– Bestellungen, die einem Angebot durch PC-Retter / P-D pride-design.de zugrunde liegen.
– entsiegelte Software (auch entsprechende Zubehörssoftware zu Hardware)
– Hardware die bereits installiert ist (z.B. Installation von Betriebssystem)
– DVDs / CDs
– geöffnetes Verbrauchsmaterial, wie z.B. Toner, Tintenpatronen oder Batterien

Gefahrenübergang, Abnahme

5.1. Die Gefahr geht auf den Kunden über, wenn der Liefergegenstand das Lager verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen oder PC- Retter / P-D pride-design.de noch andere Leistungen, z.B. die Versandkosten oder Anlieferung und Aufstellung übernommen hat. Soweit eine Abnahme zu erfolgen hat, ist diese für den Gefahrübergang maßgebend. Sie muss unverzüglich zum Abnahmetermin, hilfsweise nach der Meldung von PC- Retter / P-D pride-design.de über die Abnahmebereitschaft durchgeführt werden. Der Kunde darf die Abnahme bei Vorliegen eines nicht wesentlichen Mangels nicht verweigern.
5.2. Verzögert sich oder unterbleibt der Versand bzw. die Abnahme infolge von Umständen, die PC- Retter / P-D pride-design.de nicht zuzurechnen sind, geht die Gefahr vom Tage der Meldung der Versand – bzw. Abnahmebereitschaft auf den Kunden über. PC- Retter / P-D pride-design.de verpflichtet sich, auf Kosten des Kunden die Versicherungen abzuschließen, die dieser verlangt.
5.3. Teillieferungen sind zulässig, soweit für den Kunden zumutbar.

Eigentumsvorbehalt

6.1. PC- Retter / P-D pride-design.de behält sich das Eigentum an der Ware (nachfolgend “Vorbehaltsware”) vor, solange noch Forderungen, gleich welcher Art, aus der gegenwärtigen oder künftigen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden bestehen. Bei laufender Rechnung dient dieser Eigentumsvorbehalt auch zur Sicherung unserer jeweiligen Saldo-Forderung.
6.2. Bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug ist PC- Retter / P-D pride-design.de auch ohne Ausübung des Rücktrittsrechts und ohne Nachfristsetzung zur Rücknahme der Vorbehaltsware berechtigt und der Kunde ist zur Herausgabe verpflichtet. Die Geltendmachung des Eigentumsvorbehaltes sowie die Pfändung des Liefergegenstandes durch PC- Retter / P-D pride-design.de gelten nicht als Rücktritt vom Vertrag.
6.3. Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens des Kunden berechtigt PC- Retter / P-D pride-design.de vom Vertrag zurückzutreten und die sofortige Rückgabe des Liefergegenstandes zu verlangen.
6.4. Der Kunde kann die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsgang weiterveräußern. Ein ordentlicher Geschäftsgang liegt nicht vor, wenn die Vorbehaltsware nicht unter Eigentumsvorbehalt weiterverkauft wird. Die Ermächtigung erlischt, sobald der Kunde in Zahlungsverzug gerät oder eine wesentliche Minderung seiner Kreditwürdigkeit eintritt. Der Kunde tritt PC- Retter / P-D pride-design.de bereits alle Forderungen aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware samt Neben- und Sicherungsrenten in Höhe des Rechnungswertes der Vorbehaltsware ab. Die Abtretung wird hiermit von PC- Retter / P-D pride-design.de angenommen.
6.5. Sicherungsübereignungen bzw. -abtretung sowie Verpfändung der Vorbehaltsware, bzw. der abgetretenen Forderungen sind unzulässig. Von Pfändungen, Beschlagnahmen oder sonstigen Verfügungen oder Eingriffen Dritter hat der Kunde PC- Retter / P-D pride-design.de unverzüglich zu benachrichtigen.
6.6. Der Kunde verwahrt die Vorbehaltsware für PC- Retter / P-D pride-design.de. Er hat sie gegen die üblichen Gefahren wie z.B. Feuer, Einbruch, Diebstahl und Transport- sowie Leitungswasserschäden zu versichern. Die aus einem Schadensfall entstehenden Forderungen gegen Versicherer und dritte Personen tritt der Kunde im Voraus in Höhe des Rechnungswertes der Vorbehaltsware an PC- Retter / P-D pride-design.de ab. Auch diese Abtretung wird hiermit von PC- Retter / P-D pride-design.de angenommen.
6.7. PC- Retter / P-D pride-design.de verpflichtet sich, die zustehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden oder eines durch Übersicherung beeinträchtigten Dritten insoweit freizugeben, als der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 15% übersteigt; die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten obliegt PC- Retter / P-D pride-design.de.

Sachmängel

7.1. Erkennbare Mängel, Falsch – und Minderlieferungen sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von acht Werktagen nach Erhalt der Ware schriftlich zu rügen.
7.2. Bei berechtigten und rechtzeitigen Beanstandungen ist PC- Retter / P-D pride-design.de zur Nacherfüllung, d.h. nach unserer Wahl entweder zur Beseitigung des Mangels oder zur Lieferung mangelfreier Ware berechtigt. Schlägt die Nacherfüllung fehl oder verweigert PC- Retter / P-D pride-design.de unberechtigt jegliche Nacherfüllung, so kann der Kunde wahlweise eine Herabsetzung der Vergütung oder die Rückabwicklung des Vertrags verlangen.
7.3. Zur Vornahme aller PC- Retter / P-D pride-design.de notwendig erscheinenden Nachbesserungen und Ersatzlieferungen hat der Kunde nach Verständigung mit PC- Retter / P-D pride-design.de die erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben; anderenfalls ist PC- Retter / P-D pride-design.de von der Haftung für die daraus entstehenden Folgen befreit. Nur in dringenden Fällen der Gefährdung der Betriebssicherheit bzw. zur Abwehr unverhältnismäßig großer Schäden, wobei PC- Retter / P-D pride-design.de sofort zu verständigen ist, hat der Kunde das Recht, den Mangel selbst oder durch Dritte beseitigen zu lassen und von PC- Retter / P-D pride-design.de Ersatz der erforderlichen Aufwendungen zu verlangen.
7.4. Ansprüche des Kunden wegen der zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil der Liefergegenstand des Kunden verbracht worden ist, es sei denn, die Verbringung entspricht seinem bestimmungsgemäßen Gebrauch.
7.5. Gesetzliche Rückgriffansprüche des Kunden gegen PC- Retter / P-D pride-design.de bestehen nur insoweit, als der Kunde mit seinem Abnehmer keine über die gesetzlichen Mängelansprüche hinausgehenden Vereinbarungen getroffen hat. Für den Umfang von Schadensersatzansprüchen und Ansprüchen auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen im Wege des Rückgriffs gilt Ziffer 9.
7.6. PC- Retter / P-D pride-design.de haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung, fehlerhafte Bedienung, unsachgemäße Instandsetzungsarbeiten oder sonstige Eingriffe seitens des Kunden oder Dritten hervorgerufen wurden. Dazu zählen das Nichtbeachten von Aufstellbedingungen empfindlicher Hardware, unterlassene Wartung, ungeeignete Betriebsmittel, vermeidbare chemische, elektrochemische oder elektrische Einflüsse. Dies gilt nicht, wenn der Kunde nachweist, dass diese für die Schäden nicht ursächlich waren.
7.7. Der Kunde verpflichtet sich, Gewährleistungsansprüche seiner Abnehmer entsprechend der ihm bekannten Gewährleistungsrichtlinien der jeweiligen Hersteller anzunehmen und zu bearbeiten.
7.8. Die Gewährleistung bei Hardwaredefekten beschränkt sich auf den Austausch der Geräte (Nacherfüllung). Ist PC- Retter / P-D pride-design.de zum Austausch nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese aus von PC- Retter / P-D pride-design.de zu vertretenden Gründen über angemessene Fristen hinaus oder schlägt der Austausch in sonstiger Weise fehl, ist der Kunde nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
7.9. PC- Retter / P-D pride-design.de übernimmt keine Gewährleistung für die generelle Fehlerfreiheit von Software. Insbesondere wird eine Haftung ausgeschlossen, wenn die Software den Anforderungen und Zwecken des Kunden nicht genügt oder mit anderen von ihm ausgewählten Programmen nicht zusammenarbeitet, es sei denn, Vorstehendes wurde ausdrücklich garantiert.
7.10.Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312d Abs. 4 Nr. 2 BGB nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind. Bei Downloads und Softwarefreischaltungen besteht unter den Voraussetzungen des § 356 Abs. 5 BGB ebenfalls kein Widerrufsrecht.
Ein Widerruf von auf den Kundennamen registrierter Software, sowie nach Aktivierung ist nicht möglich.
7.11. Der Kunde ist für die Sicherung seiner Datenbestände verantwortlich. Die Haftung für den Verlust von Daten ist ausgeschlossen, soweit der Datenverlust nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln oder Unterlassen von PC- Retter / P-D pride-design.de oder einem Erfüllungsgehilfen von PC- Retter / P-D pride-design.de verursacht wurde.

Rechtsmängel

8.1. Soweit nicht anders vereinbart, ist PC- Retter / P-D pride-design.de verpflichtet, die Lieferung lediglich im Land des Lieferortes frei von gewerblichen Schutzrechten und Urheberrechten Dritter (nachfolgenden “Schutzrechten”) zu erbringen.
8.2. Führt die Beziehung des Liefergegenstandes zur Verletzung von Schutzrechten im Land des Lieferortes, wird PC- Retter / P-D pride-design.de auf seine Kosten dem Kunden grundsätzlich das Recht zum weiteren Gebrauch verschaffen oder den Liefergegenstand in für den Kunden zumutbarer Weise derart modifizieren, dass die Schutzrechtsverletzung nicht mehr besteht. Ist dies zu wirtschaftlich angemessenen Bedingungen oder in angemessener Frist nicht möglich, stehen dem Kunden die gesetzlichen Rücktritts- oder Minderungsrechte zu.
8.3. Darüber hinaus wird PC- Retter / P-D pride-design.de den Kunden von unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen der betreffenden Schutzrechtsinhaber freistellen.Schadensersatz, Ersatz vergeblicher Aufwendungen

Schadensersatz, Ersatz vergeblicher Aufwendungen

9.1. Schadensersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, sowie Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschuss gilt nicht bei fahrlässiger oder vorsätzlicher Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Schädigung anderer Rechtsgüter. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden.
9.2. Nach dem heutigen Stand der Technik ist es möglich, dass auch Originaldatenträger der Softwarehersteller von sog. Computerviren befallen sind. Wir sichern zu, alle nötige Sorgfalt darauf zu verwenden, dass Kundengeräte nicht durch uns mit derartigen Computerviren infiziert werden. Es ist jedoch nach dem heutigen Wissenstand nicht möglich, alle Mutationen dieser Viren zu erkennen und zu bekämpfen. Sollte dennoch ein Computervirus nachweislich durch uns auf ein Kundengerät übertragen worden sein, so haften wir nur insoweit, wir diesen vorsätzlich oder grob fahrlässig verbreitet haben. Der Kunde stellt uns davon frei, original verpackte Software auf Virenbefall zu untersuchen und befreit uns von jeglicher Haftung aus Schäden, die durch Virenbefall dieser Software verursacht wurden. Vorstehende Haftungsfreizeichnung gilt nicht, soweit die Schadensverursachung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.
9.3. Der Kunde wird auf die Möglichkeit von Datenverlust durch technisches Versagen und die daraus entstehende Erfordernis einer täglichen Datensicherung ausdrücklich hingewiesen. Hierzu stehen heute geeignete technische Hilfsmittel zur Verfügung. Bei der Verarbeitung wichtiger Daten handelt ein Kunde grob fahrlässig, wenn er diese tägliche Sicherung unterlässt. Die Haftung für Datenverlust wird begrenzt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Unsere Haftung ist auf den Wiederherstellungsaufwand bei Vorliegen von Sicherheitskopien beschränkt. Kann der Kunde keine zur Wiederherstellung der Daten notwendige Sicherungskopie beibringen, so sind wir von der Haftung vollständig freigestellt.

Webdesign

10.1. Auftragserteilung und –annahme
Mit der Auftragserteilung an PC- Retter / P-D pride-design.de, gleichgültig in welcher Form diese erfolgt, erkennt der Kunde diese allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung an.
10.2. Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden sowie Anerkennung von Einkaufs- und / oder Zahlungsbedingungen des Kunden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. Mit der Annahme des Auftrages durch PC- Retter / P-D pride-design.de kommt ein Vertrag über die Nutzung unserer Leistungen zustande.

Angebote, Preise und Zahlungsbedingungen

11.1. Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Sollten bis zur Ausführung des Auftrages Kostenerhöhungen eintreten, werden diese dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt. Dem Kunden wird nur in diesem Fall das Recht eingeräumt, von einem bestehenden Vertrag zwischen Ihm und an PC- Retter / P-D pride-design.de zurückzutreten.
11.2. Nach Abschluss des Auftrages wird die Auftragssumme fällig. Als Zahlungsweisen werden akzeptiert: Barzahlung, Rechnung, Paypal, EC – oder Kreditkarte.

Rechte Dritter, Datensicherheit und Inhalte

12.1. Der Kunde stellt PC- Retter / P-D pride-design.de von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei. Er ist verpflichtet, bezüglich der uns zur Verfügung gestellten Daten das Copyright sowie Rechte Dritter zu beachten und er muss über die Genehmigung für die Veröffentlichung und oder Veränderung dieser Daten verfügen. Der Kunde ist verpflichtet, von allen Daten, die er – gleichgültig in welcher Form – an uns sendet, Sicherheitskopien zu erstellen.
12.2. PC- Retter / P-D pride-design.de haftet nicht für den Verlust oder die Veränderung der Daten. Eine Nutzung der Leistungen von PC- Retter / P-D pride-design.de für pornografische oder sonstige strafbare Inhalte ist unzulässig. Aufgrund der knappen Preiskalkulation ist es nicht möglich, dass wir eine eingehende Einzelprüfung für den Fall vornehmen, ob Ansprüche Dritter berechtigt bzw. unberechtigt sind. Das gleiche gilt, wenn Inhalte nach dem allgemeinen Rechtsempfinden gegen das geltende Recht der Bundesrepublik Deutschland oder der USA verstoßen könnten. Der Kunde ist selbst dafür verantwortlich, den nötigen Beweis für die tatsächliche Unbedenklichkeit der Inhalte anzutreten.

Leistungen, Haftung, Schadenersatz

13.1 .Unsere Dienstleistung ist die Erstellung und Testung der Webseiten des Kunden mit allen dazu notwendigen Tätigkeiten, die Vermittlung von Speicherplatz, die Annmeldung bei Suchmaschinen, ggf. das Übertragen der Seiten auf den entsprechenden Server, auf dem der Kunde über Speicherplatz verfügt sowie die Wartung der Internetseiten des Kunden.

Erstellung und Testung von Webseiten

14.1. Die Erstellung der Webseiten erfolgt durch PC- Retter / P-D pride-design.de nach den Wünschen des Kunden, die während des Vertragsverhältnisses jederzeit mit den entsprechenden Aufpreisen geändert werden können. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Erhalt der Zahlung und Übergabe der Seiten an den Kunden, übernehmen wir keine Garantie für Fehler, die durch Eingriffe des Kunden oder durch Einwirkung Dritter entstehen.
14.2. Der Kunde hat sich bei Erhalt der Homepage davon zu überzeugen, dass die durch PC- Retter / P-D pride-design.de gefertigten Seiten unter den zuvor festgelegten Testbedingungen funktionieren.
14.3. Eine Verlängerung der Haftung von PC- Retter / P-D pride-design.de für die erstellten Seiten kann der Kunde nur durch Abschluss eines Wartungsvertrages mit PC- Retter / P-D pride-design.de erwirken. PC- Retter / P-D pride-design.de übernimmt jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Daten und dafür, dass die Leistung einem von dem Kunden verfolgten bestimmten Zweck genügt.
14.4. PC- Retter / P-D pride-design.de ist bemüht, den Auftrag des Kunden schnellstmöglich zu erfüllen. Eine Frist für die Fertigstellung gibt es jedoch nicht, wenn diese nicht zuvor schriftlich vereinbart worden ist. Somit haften wir nicht für Verluste, die dem Kunden durch Verzögerung bei der Erfüllung desAuftrages entstehen. Auch bei verbindlich vereinbarten Fristen hat PC- Retter / P-D pride-design.de eine Verzögerung der Leistungserbringung aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die PC- Retter / P-D pride-design.de die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen nicht zu vertreten. PC- Retter / P-D pride-design.de ist daraufhin berechtigt, die Leistung um die Dauer der Behinderung, zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit, hinauszuschieben.

Sonstige Dienstleistungen

15.1 .Vermittlung von Speicherplatz und Domainnamen
Für alle Punkte, die die Vermittlung von Speicherplatz und Domainnamen (Webhosting) betreffen, verweisen wir auf die AGB des jeweiligen Webhosters / Providers.
15.2. Anmeldung bei Suchmaschinen
Die Anmeldung bei Suchmaschinen erfolgt durch PC- Retter / P-D pride-design.de nach besten Möglichkeiten. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für den Erfolg der Anmeldung.
15.3. Übertragung der Daten auf den Server PC- Retter / P-D pride-design.de haftet, sofern beauftragt, dafür, dass die Daten des Kunden ordnungsgemäß auf den Server seiner Wahl übertragen werden. Davon muss sich der Kunde nach Abschluss überzeugen.Für alle Veränderungen, die anschließend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch PC- Retter / P-D pride-design.de ausgeschlossen. Falls der Kunde bereits vor Vertragsbeginn über Speicherplatz und / oder einen Online-Zugang bei einem anderen Anbieter verfügt, ist er allein verpflichtet zu prüfen, ob die entsprechende Nutzung (z.B. für gewerbliche Aktivitäten) bei dem jeweiligen Anbieter rechtmäßig ist.
PC- Retter / P-D pride-design.de ist nicht für eine unerlaubte Nutzung verantwortlich zu machen.
15.4. Wartung von Internetseiten
Wird vom Kunden ein Wartungsvertrag mit PC- Retter / P-D pride-design.de abgeschlossen, sind wir dafür verantwortlich, die Seiten des Kunden in den entsprechenden Zeiträumen zu kontrollieren und zu aktualisieren sowie gegebenenfalls Fehlfunktionen zu beseitigen.
Der Kunde ist während der Vertragsdauer dafür verantwortlich, dass keine Änderungen durch Dritte an den im Wartungsvertrag aufgeführten Seiten vorgenommen werden. Änderungen durch den Kunden selbst sind – sofern sie die Funktionsfähigkeit der Seiten nicht beeinträchtigen – jederzeit möglich. Sie bedürfen jedoch einer Mitteilung an PC- Retter / P-D pride-design.de. Soweit PC- Retter / P-D pride-design.de Dienste und Leistungen unentgeltlich erbringt, können diese jederzeit und ohne Vorankündigung eingestellt werden.Irgendwelche Ansprüche des Kunden ergeben sich daraus nicht.Im Rahmen der kostenlosen Homepageerstellung durch PC- Retter / P-D pride-design.de ist der Kunde verpflichtet, die von PC- Retter / P-D pride-design.de festgelegten Gegenleistungen (z.B. das Tragen eines Werbebanners von PC- Retter / P-D pride-design.de im oberen Bereich der Startseite) zu erbringen, ansonsten muss der Kunde den entsprechenden Preis für die erbrachte Leistung bezahlen.

Vertragsdauer

16.1. Vertragsdauer ist die durch den Kunden und PC- Retter / P-D pride-design.de vereinbarte Laufzeit des Vertrages.

Geheimhaltung, Datenschutz

17.1 Die PC- Retter / P-D pride-design.de übergebenen Informationen gelten nicht als vertraulich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist. Soweit sich PC- Retter / P-D pride-design.de Dritter zur Erbringung der angebotenen Dienste bedient, ist PC- Retter / P-D pride-design.de berechtigt, die Kundendaten dem Dritten offenzulegen, wenn dies für die Vertragszwecke erforderlich ist.

Verjährung

18.1 Alle Ansprüche des Kunden verjähren in 24 Monaten. In Fällen grob fahrlässigen bzw. vorsätzlichen Verhaltens sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz oder wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gelten die gesetzlichen Fristen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

19.1 .Erfüllungsort für Lieferungen, Leistungen und Zahlungen ist Oldenburg. Für alle sich aus den Vertragsverhältnissen ergebenden Streitigkeiten ist Oldenburg Gerichtsstand.
19.2. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des Internationalen Privatrechts.

Sonstige Vereinbarung / Teilnichtigkeit

20.1.Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der betreffenden Formulierung am nächsten kommt.

Sonstige Bestimmungen

21.1. Gegenbestätigungen des Vertragspartners unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen ist hiermit widersprochen. Tritt der Auftraggeber aus Gründen, die nicht von uns zu verantworten sind, vom Vertrag zurück, so gilt ein Schadenersatz des in der Höhe von uns nachweisbar entstandenen Aufwandes, mindestens aber 20 % des Nettoauftragswertes, als vereinbart.